Bergmesse 2013

Am heutigen Sonntag, den 25. August 2013, läuteten die Glocken der Kirche in Welschbillig zum Hochamt nur einmal, und das um 10.00 Uhr. Dies war das Zeichen, dass Petrus dem morgendlichen Wunsch nach gutem Wetter für die Bergmesse auf Geid, Gehör geschenkt hatte. Die bereitgestellten Sitzgelegenheiten vor dem Geider Kreuz waren um halb elf voll besetzt.
Besucher

Eine Bläsergruppe des Musikvereins Welschbillig begleitete den Gottesdienst.Bläsergruppe

Die Lesung mit dem Geider Kreuz im Hintergrund. Lesung

Trotz eines erheblichen Handicaps wurde der Gottesdient am Geider Kreuz zelebriert.Nach_Kommunion

Dieser Beitrag wurde unter Nachlese veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.