Insektenhotel Innenausbau

InsektenVilla2

So kann eine Insektenunterkunft aussehen.

Die Weiterführung der Baumaßnahme „Insektenhotel“ wird nun konkret. Das Insektenhotel soll ja als künstlich hergestellter Nist- und Überwinterungsplatz für nützliche Insekten und Kleintiere dienen. In die bisherigen Rohbauten wird wohl kaum ein Insekt einziehen. Hierzu müssen wir das Innere entsprechend herrichten.

Links ist als Beispiel eine bereits vorhandene „Insektenvilla“ abgebildet. Beim Innenausbau geht es zuerst um das Sammeln von geeigneten Materialien. Direkt in der Umgebung von Welschbillig sind genügend natürliche Baustoffe vorhanden. Diese werden anschließend in die bereits bestehenden „Insektenhotels“ eingebaut. Hierzu muss der Innenraum noch etwas aufgeteilt werden.

Bereits bezogene Wohnungen

Bereits bezogene Wohnungen

Im linken Bild ist der Bezug von einigen Insektenwohnungen deutlich zu erkennen. Die vorher vorhandenen Bohrlöcher wurden als Nisthilfe angenommen und anschließend von den Insekten mit einer Art Lehmmischung
verschlossen.

Nun aber zu den Ausbauterminen. Es wird jeweils Freitagsnachmittags und Samstags gearbeitet. Es haben sich etwa 15 Kinder angemeldet. Einige können nur Freitags kommen und andere hingegen nur Samstags. Kein Problem, Arbeit ist genügend vorhanden. Samstags machen wir eine Mittagspause mit den Kindern und sorgen auch für einen kleinen Imbiss.

  • Freitag 21. Februar, von 15:00 bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 22. Februar, von 10:00 bis 15:00 Uhr
  • Freitag 7. März, von 15:00 bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 8. März, von 10:00 bis 15:00 Uhr
  • Freitag 14. März, von 15:00 bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 15. März, von 10:00 bis 15:00 Uhr
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.