Schwarzkreuz

Schwarzkreuz

Vor einigen Wochen haben wir das Gelände um das Kreuz bei Schwarzkreuz unter tatkräftiger Mithilfe von Werner Thieltges neu gestaltet. Allerdings fehlt noch eine entsprechende Bepflanzung. Diese ist nicht vergessen worden, sondern wurde im Hinblick auf den trockenen Sommer bis in den Herbst verschoben.
Dankenswerterweise hat sich Werner Thieltges auch bereit erklärt die Fläche um das Kreuz zu pflegen, so dass ein würdiger Rahmen für das Kreuz gesichert ist.
Nach Eduard Lichter wurde das Kreuz 1718 von Heinrich Cremer von Helenenberg errichtet. Es erscheint erstmals im Jahrbuch 1720. Die Inschrift lautet:
ANNO 1718 HENRICUS CREMER HAT DIESES LASSEN AUFRECHTEN.
1915 ließ es Josef Grewenig neu aufrichten.
Das Kreuz stand ehemals direkt neben der B 51 in etwa auf der höchsten Stelle Richtung Helenenberg. Damals war die Straße hier noch nicht tiefer gelegt.
Warum Henricus Cremer das Kreuz aufstellen ließ ist uns leider nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.