Wanderweg 2 Kordel

Wanderweg 2, vor Ort offensichtlich auch mit 2a ausgeschildert
Start/ Ziel: Bürgerhaus Kordel
GPS-Koordinaten 49°50.366100′ N // 6°37.999020′ O
Länge: 7,7 km
Dauer: 2 Stunden
Schwierigkeit: mittel

Download file: RM Kordel 2b.gpx

Um die GPX-Datei herunterzuladen auf den vorstehenden Link hinter „Download file:“ klicken.
Die PDF-Datei mit zusätzlichen Informationen hier herunterladen: Wanderweg 2 Kordel.pdf

Von der Ortsmitte, dem Bürgerhaus Kordel aus geht es rechts Richtung Ehrang an der B422 entlang. Nach Überquerung der Bahngleise und der Kyll geht es links Richtung Daufenbach und kurz danach rechts Richtung Hochmark. Wir folgen der K29 etwa 650m und biegen dann rechts in einen Waldweg ein. Kleine weiße Schilder mit 2a und 2b weisen auf den Abzweig hin. Nach 80 m führt eine kleine Treppe links zu dem Pfad zum Vogelskreuz. Wir folgen einem schönen Waldpfad, welcher mit Fichtennadeln bedeckt ist. Es fühlt sich an wie auf einer Moosschicht zu gehen. Ganz bestimmt gelenkeschonend.

Waldpfad, welcher in Serpentien zum Vogelskreuz führt
Blick vom Vogelskreuz auf Kordel
Infotafel am Vogelskreuz
Waldwege, manchmal mit kleinen Hindernissen

Am Waldspielplatz geht man etwa 20m Richtung Kordel und biegt dann rechts in einen Waldweg mit Kiesoberfläche ein. Eine Kennzeichnung dieses Abzweiges konnten wir nicht entdecken.

Über den Waldweg gelangt man schließlich zu einer Siedlung mit Wochenendhäusern, vorbei am Freibad, über die Fußgänger-Kyllbrücke schließlich in den Ort Kordel zurück. Nachdem man über den Bahnübergang in die Friedhofstraße gelangt geht es an der Kirche vorbei zum Ausgangspunkt der Rundtour, dem Bürgerhaus Kordel.
Bedingt durch den sandigen Untergrund ist diese Rundtour auch begehbar, wenn es am Tag zuvor geregnet hat.

Fazit:
Der Pfad zum Vogelskreuz hoch sowie auch der Waldspielplatz waren eindeutig die Highlights. Die Ausschilderung des Wanderweges empfanden wir als eher dürftig. Ohne Handy mit Wanderwegsoftware hätten wir wohl erhebliche Schwierigkeiten gehabt den Weg zu finden. Auf der Webseite der Gemeinde Kordel ist dieser Weg unter der Rubrik „Wanderwege“ nicht aufgeführt.

Weitere Informationen siehe auch:
Das Vogelskreuz bei Cordel. Datenbank der Kulturgüter in der Region Trier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.